Mit Abstand die beste Probe seit langem

Der Probenbetrieb hat endlich wieder begonnen.

Am vergangenen Freitag fand bereits die zweite Probe nach der langen Corona-Zwangspause statt. Viele Musikerinnen und Musiker freuten sich sehr darüber und alle waren sich einig: Es war mit Abstand die beste Probe seit langem. Denn natürlich haben auch wir ein Hygienekonzept einreichen müssen und proben nun unter anderem mit 1,5m Abstand zum Nachbarmusiker. Aber das macht den Musikern wenig aus, hauptsache es geht endlich wieder los. Neben dem Musikalischen fehlte den meisten auch das soziale Miteinander während der langen Pause. Geprobt wurden verschiedenste Titel aus der Ständchenmappe, die sonst im Sommer bei vielen Auftritten zum Einsatz kommt. Daniel Ulb, seit einem Jahr der Dirigent des Großen Blasorchesters, war auch froh, seine Musiker endlich wieder dirigieren zu dürfen. Wir feiern in diesem Jahr unseren 110. Geburtstag und hatten für den 14.März eine akademische Feier im Bruchköbeler Bürgerhaus geplant. Diese musste wie sämtliche nachfolgenden Auftritte leider abgesagt werden. Alle Musiker waren sich nach den ersten beiden Proben im August einig, dass einem Freitag ohne Probe einfach etwas fehlt. (kiru)

img_0012.jpg img_0013.jpg img_0014.jpg

Copyright Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel e.V. - Optimiert für Internet Explorer - Impressum