Unterhaltsamer und geselliger Familienabend

Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel veranstaltete unser Verein am Samstag, 14.11.2015 den alljährlichen Familienabend für die Mitglieder und ihre Angehörigen.

Der Abend eröffnete unser Großes Blasorchester unter der Leitung seines Dirigenten Gerd Hartherz mit traditioneller Blasmusik. Anschließend begrüßte unser 1. Vorsitzender Rainer Müller im Namen der beiden Vereine die Gäste und Ehrengäste. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern, Angehörigen, Freunden und Unterstützern für ihr Engagement, Mitarbeit und Hilfsbereitschaft. Sein Dank galt auch dem anwesenden Bürgermeister Günther Maibach und der Stadtverwaltung für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit. Bürgermeister Maibach hob in seiner Ansprache die große Bedeutung der Arbeit beider Vereine für die Stadt hervor. Er lobte das unermüdliche Engagement sowie die hervorragende Jugendarbeit. Er überreichte den beiden Vorsitzenden der Vereine je einen Scheck für die zukünftige ehrenamtliche Tätigkeit.

p1130710.jpg p1130718.jpg p1130721.jpg p1130745.jpg

Michael März, 1. Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel, bat die Gäste für eine Gedenkminute für die Opfer der Terroranschläge von Paris sich von den Plätzen zu erheben. Anschließend ehrte Michael März zahlreiche Mitglieder seines Vereines für langjährige Mitgliedschaften. Im Anschluss nahm Rainer Müller viele Ehrungen für 25- 60 jährige Mitgliedschaften in unserem Verein vor. Außerdem wurden vier Mitglieder vom Hessischen Musikverband für ihre aktive Tätigkeit geehrt.

p1130762.jpg p1130786.jpg p1130864.jpg

Die offiziellen Ehrungen wurden mit musikalischen Beiträgen des Großen Blasorchesters und unserem Jugendblasorchester beendet. Das Jugendblasorchester, welches zwei moderne Stücke spielte, dirigierte Armin Schusser. Rainer Müller bedankte sich noch einmal bei dem Dirigenten und der Jugendleiterin Alica Biewald sowie der weiteren Dirigentin Kirsten Bach für die geleistete Jugendarbeit.

p1130879.jpg p1130886.jpg

Nun begann das traditionelle Unterhaltungsprogramm des Familienabends. Michael März lud als Moderator zur Talkshow in die "Bruchköbeler Bembelwirtschaft" ein. Seine Ehrengäste waren Bürgermeister Maibach, der Ehrenvorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel Hans-Jürgen Herwig und unser Vorsitzender Rainer Müller. Die Gäste erfuhren Interessantes und Wissenswertes über den "Ebbelwoi", die Stadtentwicklung und das Vereinsleben. Bei einem Schoppen wurden am Stammtisch auch einige Anekdoten aus dem Vereinsleben zum Vergnügen der Gäste "ausgeplaudert".

p1130893.jpg p1130896.jpg p1130897.jpg

Die Talkrunde wurde immer wieder "gestört" durch technische Pannen im in die Jahre gekommenen Bürgerhaus. Hausmeister Karl war stets zur Stelle, um die Schäden auf seine besondere Art und Weise zu reparieren, z.B. als Ersatz für die ausgefallenen WC-Spülung musste eine Gießkanne herhalten. Karl ließ es sich nicht nehmen seine wiederholten Auftritte mit "gekonnten Zauberstücken" – vorgetragen in wunderbarem Hessischem Dialekt - zu verbinden. Die erfreuten Gäste spendeten ihm großen Applaus.

p1130900.jpg p1130923.jpg

Außerdem wurde die Talkrunde von den "(Un)echten Originalen" unterbrochen, aber geplant: Mitglieder aus beiden Vereinen präsentierten eine gelungene Playbackshow mit Stars aus der Unterhaltungsmusik. So waren unter anderem die Flippers, die Les Humphries Singers im Hippie-Look, Roberto Blanco mit seinem "Ein Bisschen Spaß muss sein", die zünftigen "Global Kryner" und die Jacob Sisters, die drei bekannten süßen Mädels mit ihren Hunden, zu sehen und zu hören. Das Publikum honorierte die gelungene Show mit großem Applaus, und die Gruppe durfte ohne Zugaben die Bühne nicht verlassen. (gerup)

p1130911.jpg p1130918.jpg p1130934.jpg p1130941.jpg

p1130945.jpg p1130958.jpg

Copyright Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel e.V. - Optimiert für Internet Explorer - Impressum